Effektives Bauchmuskeltraining mit dem Bauchroller (AB Roller / AB Wheel)

bauchroller
Bauchmuskeltraining mit einem Bauchroller

Bauchtraining hat schon immer zum Fitnesstraining dazu gehört. Zwar werden die Bauchmuskeln auch bei vielen anderen Übungen indirekt mittrainiert, dennoch ist auch das direkte Training der Bauchmuskulatur sehr beliebt.

Inbesondere beim Heimtraining wir für das Bauchtraining gerne auf die guten alten Sit-Ups gesetzt. Das ist auch kein Wunder – Sit-Ups lassen sich fast überall ausführen und es werden keinerlei Geräte dazu benötigt.

Wer anspruchsvolles Bauchtraining liebt, der sollte sich jedoch auf jeden Fall einmal den Bauchroller anschauen.

Ein Bauchroller, der auch AB Roller (AB ist abgeleitet von Abdomen (lateinisch) und bedeutet Bauch) oder AB Wheel genannt wird, ist im Prinzip ein sehr einfaches, kleines und auch günstiges Fitnessgerät für zuhause. Aber auch ein sehr wirkungsvolles.

Wie ist ein Bauchroller aufgebaut?

Bauchroller Aufbau
Aufbau eines Bauchrollers
Ein Bauchroller ist im Prinzip sehr einfach aufgebaut. Ein solches Gerät besteht in der Regel aus einer Rolle, an welcher links und recht jeweils ein Handgriff angebracht ist.

Manche Bauchroller kommen mit einer Doppelrolle daher, also zwei Rollen direkt nebeneinander. Doppelrollen sollen für gleichmäßige Gewichtsverteilung und bessere Stabilität sorgen und außerdem für eine bessere Balance.

Auch Bauchroller mit 3 oder 4 Rollen, die meist trapezartig angeordnet wurden, sind erhältlich. Dies soll noch einmal die Gesamtstabilität der Rollbewegung erhöhen.

Eine Knieauflage schont die Knie beim Training

Viele Hersteller legen ihrem Bauchmuskellroller auch noch eine Kniematte, bzw. eine Knieauflage bei. Ein solches Kniepad soll die Knie beim Training schonen.

Widerstandsbänder unterstützen bei der Rückwärtsbewegung

Der ein oder andere Bauchroller hat weiterhin Widerstandsbänder im Lieferumfang. Diese elastischen Widerstandsbänder werden an Füßen und Bauchroller befestigt und unterstützen somit die Rückwärtsbewegung. Aber auch bei der Vorwärtsbewegung können diese Bänder für mehr Stabilität sorgen.

Insbesondere für Anfänger sind diese Bänder gut geeignet.

Dieser beliebte Bauchroller* kommt mit Widerstandsbändern und Knieauflage ins Haus.

Welche Muskeln werden mit einem Bauchroller trainiert?

bauchtraining
Definierte Bauchmuskeln dank Bauchmuskeltraining
Mit einem Bauchroller werden in erster Linie die Bauchmuskeln trainiert. Inbesondere die geraden Bauchmuskeln sind hier zu nennen. Durch einen veränderten Ausroll-Winkel können aber auch die seitlichen Bauchmuskeln angesprochen werden.

Das ist aber noch nicht alles. Denn tatsächlich handelt es sich beim Training mit dem AB Roller um ein recht anspruchsvoller Training, bei dem noch einige andere Muskeln mittrainiert werden.

Je nach Ausführung sind diese Hilfsmuskeln die Muskulatur der Arme und der Brust. Aber auch die Muskulatur der Schultern und des Rückens (Latissimus, usw.) können indirekt mittrainiert werden.

Bauchroller Übungen – wie wird mit dem AB Roller trainiert?

Es gibt mehrere Möglichkeiten mit dem Bauchroller zu trainieren. Sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene und Profis gibt es geeignete Übungen.

Eine Regel gilt jedoch immer: Vor dem Training mit dem Bauchmuskeltrainer solltest du dich auf jedem Fall gut aufwärmen.

Zwei beliebte Bauchroller Übungen stellen wir im Folgenden vor:

Ausgangsposition kniend

Für diese Übungen kniest du dich mit beiden Knien auf dein Kniepolster. Dann umfasst du mit beiden Hände deinen Roller und rollst so weit nach vorne, dass du auf jeden Fall auch den Rückweg noch schaffst. Gerade Anfänger schaffen noch keine große Distanz, das ist aber nicht schlimm.

Wichtig dabei ist, dass du auf keinen Fall in ein Hohlkreuz fallen solltest. Der Rücken sollte gerade sein und die Bauchmuskeln angespannt. Auch solltest du darauf achten, dass die Hüfte mit nach vorne wandert.

Auf dem Rückweg solltest du dich von vorne, dort wo deine Rolle sitzt, hochziehen. Falsch wäre es, wenn du dich für den Rückweg von deinem Unterkörper ziehen lassen würdest.

Ausgangsposition stehend

Bei dieser Übung startest du nicht kniend, sondern stehend. Das bringt einen höheren Schwierigkeitsgrad mit sich. Im Prinzip gelten ansonsten die gleichen Regeln, wie bei der Übung zuvor.

Diese Übung fällt deutlich leichter aus, wenn mit Widerstandsbänder gearbeitet wird. Denn diese Bänder sorgen dafür, dass du leichter wieder nach oben kommst.

In dem folgenden Video werden sehr anschaulich die wichtigsten Bauchroller Übungen erklärt. Aber auch häufige Fehler und Tipps und Tricks werden benannt. Den Bauchroller aus diesem Video findest du übrigens hier bei Amazon*.

Worauf sollte man beim Kauf eines Bauchrollers achten?

Wer sich einen Bauchroller kaufen möchte, hat Glück. Denn tatsächlich ist ein solches kleines Fitnessgerät bereits für wenig Geld zu haben. Dennoch sollte man vor dem Kauf auf einige Dinge achten.

Zum einen ist natürlich darauf zu achten, dass das Gerät gut verarbeitet und stabil aufgebaut ist.

Stelle dir einmal vor, dass du mit deinem Bauchroller aus stehender Ausgangsstellung gerade auf dem Weg in die Streckung bist, und plötzlich ein Griff abbricht. Das könnte zu üblen Verletzungen führen.

Eine qualitativ hochwertige Verarbeitung ist also Pflicht. Gut ist, wenn die Griffe aus einem Stahlrohr bestehen.

Weiterhin solltest du darauf achten, dass die maximale Belastbarkeit für dein Körpergewicht ausgelegt ist.

Außerdem ist es wichtig, dass die Rollen schonend mit dem Fußboden umgehen. Gerade auf Parkett oder Laminat handelt man sich ansonsten schnell unschöne Kratzer oder dunkle Spuren ein.

Und last but not least ist selbstverständlich ein Blick auf den Lieferumfang angesagt. Beinhaltet der Bauchroller auch ein Knieauflage? Sind Widerstandsbänder im Lieferumfang enthalten (falls diese gewünscht werden)?

Fazit zum Bauchmuskeltraining mit dem AB Roller

Bauchmuskeltraining kann mit vielen verschiedenen Bauchtrainer Fitnessgeräten für Zuhause ausgeführt werden.

Der Bauchroller nimmt beim Bauchmuskeltraining jedoch eine ganz besondere Stellung ein.

Denn hierbei handelt es sich um ein kleines und kostengünstiges Fitnessgerät für Zuhause, welches neben den Bauchmuskeln auch noch weitere Muskeln trainieren kann.

Praktisch ist außerdem, dass du dieses Gerät aufgrund seiner kleinen Maße eigentlich überall mit hin nehmen kannst. Selbst im Urlaub oder im Hotelzimmer musst du mit einem solchen AB Wheel nicht auf den anspruchsvolles Bauchmuskeltraining verzichten.

Letzte Aktualisierung am 16.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Über Wohnzimmerfitness

Hallo, hier geht es um Fitnessgeräte für Zuhause und um Tipps und Tricks für dein Heimtraining. Damit du auch in deinen eigenen vier Wänden effektiv trainieren kannst.