Skip to main content

Tipps gegen Langeweile beim Ausdauertraining

Crosstrainer PanelIch kenne es aus eigener Erfahrung. Wenn man 30, 45 oder gar 60 Minuten und mehr auf dem Crosstrainer, Ergometer oder Fitnessbike trainiert, und das mehrfach die Woche, kann schnell Langeweile aufkommen. Ausdauertraining ist ein stupides und eintöniges Training, das im Gegensatz zu Krafttraining sehr wenig Abwechslung bietet. Diese Langeweile gilt es jedoch unter allen Umständen zu vermeiden. Denn wenn man das Ausdauertraining als Langweilig empfindet, dann ist das bereits der erste Grund, das regelmäßige Training wieder aufzugeben.

Aber du hast Glück. Denn wenn du dein Fitnesstraining in den eigenen vier Wänden absolvierst, gibt es jede Menge Möglichkeiten, sich während des Ausdauertrainings die Zeit zu vertreiben und das Training so angenehm und abwechslungsreich wie nur irgend möglich zu gestalten. Folgende Tipps habe ich für dich auf Lager.

Filme und Serien schauen

Ich persönlich bin ein großer Film- und Serienfan und schaue bei jeder sich bietenden Gelegenheit meine Lieblingsserien. Vor einiger Zeit habe ich mir deshalb mit dem Amazon Fire TV einen Streaming Media Player zugelegt, mit dem ich über Amazon Prime jederzeit Serien und Filme ohne Ende schauen kann. Genau das ist auch meine Lieblingsbeschäftigung während des Trainings auf einem Crosstrainer.

Dabei dienen mir die diese Serien nicht nur zur Ablenkung und Unterhaltung während des Ausdauertrainings, sondern sie steuern gewissermaßen auch meine Trainingszeit. Die meisten Serien laufen zwischen 45 und 60 Minuten und das ist auch genau der Zeitrahmen, in dem ich trainieren möchte. Ich trainiere also genau eine Serienlänge lang und freue mich bereits nach dem Ende des Trainings auf meine nächste Trainingseinheit, in der ich denn endlich meine Serie weiteschauen kann.

Für mich ist dies die ideale Unterhaltung während des Trainings.

Musik hören

Auch Musik höre ich während des Trainings gerne. Dabei mag ich es jedoch nicht, Kopfhörer auf oder in den Ohren zu haben. Auch deshalb ist das Heimtraining ideal. Zu Hause kann ich nämlich genau die Musik hören, die mir gefällt und muss keinerlei Rücksicht auf andere Sportler nehmen.
In Vorbereitung auf mein Training stelle ich mir gerne verschiedene Playlisten zusammen, die ich dann während des Trainings abspiele. Auch mit diesen Playlisten kann ich wunderbar Intensität und Länge meines Trainings steuern.

Hörbücher hören

Auch Hörbücher sind der ideale Begleiter für das Training an Fitnessgeräten für Zuhause. Egal ob während des Ausdauertrainings oder während des Krafttrainings, Hörbücher sind extrem unterhaltend und verhindern Langeweile effektiv. Ich höre zum Beispiel ein bestimmtes Hörbuch immer nur während des Trainings. Auf diese Art und Weise kann ich die nächste Trainingseinheit kaum abwarten, da ich wissen möchte, wie es in dem Hörbuch weiter geht.

Zeitschrift lesen

Diesen Anblick kennen viele bestimmt aus dem Fitnessstudio. Sportler trainieren auf ihren Ausdauergeräten und lesen Zeitschriften. Auch das ist natürlich eine gute Möglichkeit, sich etwas abzulenken. Hierbei sollte man jedoch darauf achten, dass man eher auf leichte Unterhaltung zurückgreift, da die Aufmerksamkeitsspanne während des Trainings nicht so hoch wie gewohnt ist.

Telefonieren

Mein Ding ist das nicht, aber ich kenne durchaus Sportler, die während ihres Ausdauertrainings gerne längere Telefonate führen. Und auch das geht natürlich nur dann, wenn man sein Fitnesstraining zu Hause absolviert, denn dort ist es ruhig und man stört keine nebenstehenden Sportler mit seinen Gesprächen. Probiere es mal aus, vielleicht ist das ja auch für dich der ideale Zeitvertreib während deines Trainings.

Puls überwachen mit Intervallprogrammen

Interessant kann es auch sein, wenn du dich während des Trainings mit deinem Pulsschlag beschäftigst. Hierzu bieten die meisten Kardiogeräte verschiedene Intervallprogramme an, die du durchlaufen kannst. Dabei kannst du abwechselnd am unteren und dann wieder am oberen Ende deines angestrebten Trainingspulsschlags trainieren. Schau dir mal an, welche Programme dein Ergometer zur Verfügung stellt.

Fazit

Wie du siehst gibt es jede Menge Möglichkeiten, das Ausdauertraining zu Hause angenehm und abwechslungsreich zu gestalten. Die Kombination von Sport und dem Schauen von Serien und Filmen oder dem Hören von Hörbüchern ist nahezu ideal. Du wirst dich freuen, wenn du eine Serie oder einen Film auf deinem Crosstrainer schaust, anstatt dabei auf der Couch zu liegen. So schlägst du zwei Fliegen mit einer Klappe und freust dich darüber hinaus schon auf deine nächste Trainingseinheit.

Probiere mal aus, was du während des Trainings am liebsten machst.